Samstag, 24. August 2013

"Wo Kuchen ist, da ist auch Hoffnung. Und Kuchen gibt es immer." (Dean Koontz)

Nachdem wir dieses Jahr den Frühling ja einfach ausgelassen haben, können wir uns zumindest nicht über den Sommer beschweren. Und eigentlich wollte ich euch heute - passend zum sommerlichen Wetter - ein Rezept für ein erfrischendes Joghurt-Erdbeer-Vanille-Eis vorstellen. Allerdings musste ich lernen, dass Hersteller von Eismaschinen nicht umsonst in die Anleitung schreiben, dass man seine Eismasse nicht in den eisgekühlten Rührbehälter geben soll, bevor man sie eingeschaltet hat...Der langen Rede kurzer Sinn: Meine Eismasse ist am Behälter festgefroren und ich konnte die Eismaschine für dieses Eis nicht verwenden...Ich habe den Behälter dann einfach so ins Gefrierfach gestellt und das Eis fertiggestellt. Allerdings ist es unmöglich, davon halbwegs ansehnliche Bilder zu machen, obwohl es gut schmeckt - beim nächsten Mal dann vielleicht.

Stattdessen bin ich gestern über dieses tolle Heft gestoßen:
Die Zeitschrift "Sommerkuchen & Cupcakes" enthält viele leckere Sommerrezepte.

Normalerweise hole ich mir meine Inspirationen ja eher in den unendlichen Weiten des Internet, aber diese süßen Köstlichkeiten haben es mir einfach angetan. Da musste ich zugreifen und konnte mich auch kaum zurückhalten, gleich mal was auszuprobieren. Es gibt da nur ein kleines Problem: Wir sind hier zu Hause nur zu zweit plus Katze, d.h. ein ganzer Käsekuchen zum Beispiel ist einfach zu viel für uns. Deswegen haben es mir Cupcakes und Muffins auch so angetan. Und weil wir gerade keinen Besuch erwarten, habe ich heute Morgen dann einfach beschlossen, dass ich das tolle Käsekuchen-Rezept aus dem Heft einfach ein wenig abwandle und daraus

Preiselbeer-Käsekuchen-Cupcakes

mache.



Für ca. 6 Stück brauchen wir:
110 g Mehl
1 Prise Salz
30 g Butter
1 TL Zucker
2 Eier
170 g Magerquark
1 EL zerlassene Butter
70 g Zucker
1 EL Grieß
5 Tropfen Vanille-Backaroma
1,5 EL Milch
70 g Preiselbeeren


Zuerst heizen wir den Backofen auf 160°C (Umluft) vor. Dann geben wir Mehl und Salz in eine Schüssel, vermischen beides miteinander und reiben die kalte Butter darüber. Wir geben 1 TL Zucker und ein Ei dazu und kneten daraus einen schönen, geschmeidigen Teig.

Diesen Teig rollen wir jetzt auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn aus und stechen 6 Kreise aus, die größer sein sollten als die Förmchen, die wir verwenden wollen. Diese Kreise bilden den Boden und die Seiten unserer Cupcakes. Wir legen also die Teigkreise in die Förmchen und drücken sie an der Form fest.


Jetzt kümmern wir uns um die Füllung: Wir geben den Quark, die zerlassene Butter, das Eigelb, 70 g Zucker, den Grieß, das Vanille-Aroma und die Milch in eine Schüssel und verrühren alles miteinander, bis wir eine glatte Masse haben. Dann schlagen wir das Eiweiß steif und heben es vorsichtig unter. Schließlich rühren wir noch 40 g Preiselbeeren unter die Füllung - und schon können wir sie in die Förmchen füllen.


Jetzt kommen die Cupcakes für ca. 40 Minuten in den Backofen - sie sind fertig, wenn sie schon eine leicht bräunliche Färbung haben, die Füllung aber noch nicht ganz trocken ist.

Die Cupcakes kühlen im Ofen aus.

Jetzt lassen wir die Cupcakes im Backofen abkühlen und garnieren sie dann mit den restlichen Preiselbeeren.

Preiselbeer-Käsekuchen-Cupcakes

Preiselbeer-Käsekuchen-Cupcakes
Natürlich funktioniert das auch mit Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren oder was ihr sonst noch so an Beeren zu Hause habt. Das beste daran: Die Cupcakes sind außen schön knusprig und innen ganz fluffig - yummy!

Kommentare:

  1. Ich habe eben ein bisschen gestöbert und definitiv mehr als ein Rezept gefunden, das ich nachbacken werde :D Die Käsekuchen-Cupcakes stehen aber ganz oben auf der Liste ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudi,
    es freut mich, dass du was gefunden hast, das dir gefällt - ich hab mir deinen Blog auch gleich mal markiert, da gibt's auch jede Menge leckere Sachen :)

    AntwortenLöschen
  3. Et voilà - hier das Ergebnis :) http://claudisblickwinkel.wordpress.com/2014/08/19/himbeer-kasekuchen-cupcakes-i-raspberries-cheesecake-cupcakes/ Tolles Rezept, vielen Dank nochmal liebe Moni!

    AntwortenLöschen